1/2014_

Newsletter vom 17.11.2019

anbei erhalten Sie unseren Infobrief mit aktuellen Informationen und Terminhinweisen rund um den deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell

Jugendaustausch in schwierigen Zeiten - Zusammenarbeit mit Russland läuft weiter

Der Geschäftsführer der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Thomas Hoffmann, äußert sich zum deutsch-russischen Jugendaustausch vor dem Hintergrund der aktuellen Lage in der Ukraine. Mehr…

 

Arbeitstreffen mit dem russischen Koordinierungsbüro

Im Rahmen eines Arbeitstreffens Mitte Februar in Moskau wurden Projekte und Veranstaltungen, die die Stiftung gemeinsam mit dem russischen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit Deutschland in diesem Jahr durchführen wird, besprochen. Neben einem gemeinsamen Stand auf dem 15. Jugendhilfetag ist u.a. eine bilaterale Fachtagung zum beruflichen Austausch im Herbst geplant. Mehr…

Maultaschen und Piroggen: Austauschforum auf Burg Liebenzell

Vom 19. – 21. Mai 2014 laden wir ein zum internationalen Austauschforum Burg Liebenzell (Schwarzwald) für den Jugend- und Schüleraustausch mit Polen, Russland und Tschechien. Das Forum richtet sich an interessierte Einrichtungen aus Baden-Württemberg und Bayern. Mehr…

Stiftung auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Der 15. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag findet vom 3. -5. Juni 2014 unter dem Motto „24/7 Kinder- und Jugendhilfe. viel wert. gerecht. wirkungsvoll.“ in Berlin statt. Gemeinsam mit dem russischen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit Deutschland wird die Stiftung ihre Arbeit am Gemeinschaftsstand der Internationalen Jugendarbeit präsentieren. Mehr…

Sprache macht mobil! Bilaterale Fortbildung für Lehrkräfte

Bilaterale Schülerbegegnungen bieten Jugendlichen unzählige Möglichkeiten lebendige Sprache zu erfahren und zu erproben. Wie diese Chancen bei einer deutsch-russischen Schülerbegegnung genutzt werden können und wie Fremdsprachenlernen damit möglich wird, ist Thema des Fortbildungsseminars, das die Stiftung vom 11. - 15. Juni 2014 in Kooperation mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin veranstaltet. Mehr…

To4ka-Treff-Ticker

Die Jugendfeuerwehr Hamburg unterhält seit vielen Jahren eine intensive Partnerschaft mit der Jugendfeuerwehr St. Petersburg. Auf To4ka-Treff berichten sie über die jährlich stattfindenen Begegnungen, die fester Bestandteil der Partnerschaft sind. Mehr…

Was haben Süßigkeiten und Macht gemein? Sie können süchtig machen! Eine Woche lang beschäftigten sich 24 Jugendliche aus Deutschland und Russland mit dem Thema "Sucht". Mehr…

 

 

Über den Tellerrand

Kompetenzorientierung in der politischen Bildung? Chancen und Herausforderungen

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) veranstaltet am 01.04.2014 im Haus am Dom in Frankfurt am Main eine Fachtagung zum Thema "Kompetenzorientierung in der politischen Bildung? Chancen und Herausforderungen" durch. Auf der Tagung wird mit Experten aus Theorie und Praxis diskutiert, welche Bedeutung die Debatten über „Kompetenzen“ und die „Anerkennung non-formaler Bildung“ für die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung haben. Mehr…

Entwurf der russischen Jugendstrategie steht zur öffentlichen Diskussion

Seit Ende Dezember 2013 steht der Entwurf der 'Strategie für die Entwicklung der Jugend bis 2025' in Russland zur öffentlichen Diskussion. Der Textentwurf wurde vom stellvertretenden russischen Bildungs- und Wissenschaftsminister Kaganov und dem Leiter der Russischen Föderalen Agentur für Jugend (FADM) Belokonev vorgestellt. Auf Vorschlag der beiden Einrichtungen sowie des Rats für Jugendpolitik beim Ministerium für Bildung und Wissenschaft steht dieser nun zur öffentlichen Diskussion. Daraus erhoffen sich die Verfasser weitere Vorschläge, um die Strategie fertigzustellen. Mehr…

Kompetenzorientierung in der politischen Bildung? Chancen und Herausforderungen

Der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) veranstaltet am 01.04.2014 im Haus am Dom in Frankfurt am Main eine Fachtagung zum Thema "Kompetenzorientierung in der politischen Bildung? Chancen und Herausforderungen" durch. Auf der Tagung wird mit Experten aus Theorie und Praxis diskutiert, welche Bedeutung die Debatten über „Kompetenzen“ und die „Anerkennung non-formaler Bildung“ für die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung haben. Mehr…

Städtepartner Berlin-Moskau: Neues Info-Heft präsentiert Austauschprojekte und aktuelle Themen der Zusammenarbeit

Unter der Überschrift "Perspektivwechsel - Metropolenwandel" hat der Deutsch-Russische Austausch e.V. (DRA) ein Informationsheft zur Städtepartnerschaft Berlin-Moskau im Bereich Familien- und Jugendpolitik herausgegeben. Die Broschüre präsentiert erfolgreiche Austauschprojekte und verweist auf aktuelle Themen der Jugendhilfe und Jugendsozialpolitik in beiden Städten. Sie bietet außerdem einen Überblick über Träger und Ansprechpartner und ist damit eine erste Informationsquelle für Vereine, die in Zukunft an Austauschvorhaben im Rahmen der Städtepartnerschaft teilnehmen wollen. Mehr…

Ausschreibung DFJW: 100 Jahre Erster Weltkrieg – 100 Projekte für den Frieden in Europa

Im Sommer 2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum hundertsten Mal. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) möchte durch diese besondere Projektförderung junge Menschen, Träger der Jugend- und Bildungsarbeit sowie zivilgesellschaftliche Vereine und Verbände in Deutschland und Frankreich ermutigen, gemeinsam binationale und trinationale Projekte zu entwickeln, um jungen Menschen europäische Werte und deren länderübergreifende Bedeutung näher zu bringen und sich an dieser europäischen Gedenk- und Erinnerungsarbeit zu beteiligen. Das DFJW will im ersten Jahr des Gedenkens zunächst einmal 20 Projekte fördern. Ziel ist es, über einen Zeitraum von 5 Jahren (2014-2018) insgesamt 100 Projekte zum Gedenken an 100 Jahre Erster Weltkrieg zu fördern. Die Bewerbungen für Projekte im Kalenderjahr 2014 müssen spätestens bis zum 11. April 2014 eingereicht werden. Mehr…

Austausch hatnah

Schülerbegegnung Herzberg - Tschita: Musik für junge Leute

Seit Beginn der Schulpartnerschaft zwischen der Johannes-Clajus-Oberschule Herzberg und der Mittelschule Nr. 38 in Tschita finden jährlich projekt- und themenbezogenen Schülerbegegnungen statt. Musik, die die deutschen und russischen Schüler täglich umgibt, war Gegenstand der letzten Begegnung. Während die deutschen Schüler ihre Ergebnisse auf einer DVD mit Begleitheft präsentierten, wurden die von den russischen Schülern gesammelten Lieder mit Unterstützung des Schülerorchesters im Rahmen des Abschlussabends in Herzberg vorgetragen. Anlässlich des UNESCO-Jahres des Wassers wurden zudem mehrere Lieder und Tänze einstudiert, die einen Bezug zu diesem Lebenselixier hatten.Mehr…

Im Dialog

...mit Thomas Hoffmann

Seit September 2013 ist Thomas Hoffman Geschäftsführer der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch. Im Interview am 4. Februar sprach er über seine Motivation in der Stiftung DRJA zu arbeiten, aktuelle Arbeitsschwerpunkte und warum sein Herz für Russland schlägt. Mehr…

 

Terminkalender

Drei starke Partner! Kontaktseminar für Schulpartnerschaften zwischen Deutschland, Polen und Russland
30. März - 2. April 2014, Lübeck

Parlamentarischer Abend der Internationalen Jugendarbeit
7. Mai 2014, Berlin

Maultaschen und Piroggen - Forum für Jugend- und Schüleraustausch in BW
19. - 21. Mai 2014, Burg Liebenzell

15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag
3. - 6. Juni 2014, Berlin

 

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung–drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung–drja.de/
www.to4ka–treff.de/

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122