#01

Newsletter vom 17.11.2019

anbei erhalten Sie unseren Infobrief mit aktuellen Informationen und Terminhinweisen rund um den deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell

Themenjahr im deutsch-russischen Jugendaustausch

Gemeinsam mit dem russischen Koordinierungsbüro führt die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch 2015/16 das Themenjahr "70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs: Jugendaustausch - Verständigung - gemeinsame Zukunft" durch.
Wie wollen Jugendliche in Russland und Deutschland 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs an diese gemeinsame Vergangenheit erinnern? Mit dem Themenjahr rufen die Koordinierungsbüros für den deutsch-russischen Jugendaustausch dazu auf, Begegnungen durchzuführen, in deren Zentrum die Auseinandersetzung mit der Erinnerung an den 2. Weltkrieg steht.
Auftakt der Themenjahre bildet eine öffentliche Veranstaltung am 5. Juni in Moskau. Hierzu laden wir interessierte Träger und Schulen herzlich ein. Mit einem bilateralen Seminar, das vom 4. – 8. Juni in Moskau im Internationalen Jugendzentrum stattfinden wird, besteht die Möglichkeit zur vertieften inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema sowie zur Vermittlung möglicher Projektpartnerschaften. Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen werden ab März auf den Webseiten der Koordinierungsbüros veröffentlicht.

Info- und Vernetzungstage in München und Nürnberg

Am 26. Februar 2015 lädt die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch zusammen mit anderen Fördereinrichtungen zu einem Informations- und Vernetzungstag für den internationalen Jugendaustausch in das DGB-Haus in München ein. Am 27. Februar 2015 findet ein weiterer Informations- und Vernetzungstag im Haus Eckstein in Nürnberg statt. Im Mittelpunkt steht der Jugendaustausch mit Frankreich, Israel, Polen, Russland, Tschechien und der Türkei. Mehr…

Film zum Deutsch-Russischen Jugendparlament

Eindrücke vom intensiven Austausch und den angeregten Debatten zwischen den deutschen und russischen Teilnehmenden zeigt unser Film zum 10. Deutsch-Russischen Jugendparlament, das im Dezember 2014 in Potsdam stattfand.

Austausch macht Schule: Stiftung DRJA und Partner stärken Schüleraustausch

Gemeinsam mit den anderen bilateralen Austauschorganisationen und dem Pädagogischen Austauschdienst bemüht sich die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch um eine Stärkung des Schüleraustauschs in den deutschen Bildungssystemen. Die gemeinsame Internetseite www.austausch-macht-schule.org der gleichnamigen Initiative der Partner wurde nun überarbeitet. Mehr...

Terminankündigung: Aufbauworkshop Sprachanimation

Wie wird aus einer deutschen und einer russischen Gruppe eine gut durchmischte deutsch-russische Gruppe mit Jugendlichen, die einander verstehen? Mit vielfältigen Methoden der Sprachanimation! In einer authentischen Begegnungssituation können Sie diese Methoden für den bi- und trilateralen Jugendaustausch vom 17.-19. April 2015 in Rietschen kennen lernen und selbst ausprobieren. Mehr...

Terminankündigung: Diversität im internationalen Jugendaustausch

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch bietet gemeinsam mit dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk und Tandem – Koordinierungszentrum deutsch-tschechischer Jugendaustausch vom 11. bis 14. Juni 2015 in Bad Liebenzell (Baden-Württemberg) das Austauschforum "Maultaschen und Piroggen" für Organisatorinnen und Organisatoren von internationalem Jugendaustausch. Das Forum steht 2015 unter dem Themenschwerpunkt „Diversität im internationalen Jugendaustausch“. Mehr....

Über den Tellerrand

Marion Gräfin Dönhoff Journalistenstipendium 2015

Für das Jahr 2015 schreiben die Internationalen Journalisten Programme (IJP) zum fünfzehnten Mal ihr Stipendienprogramm für Osteuropa aus. Mit dem Marion Gräfin Dönhoff Journalistenstipendium erhalten fünf deutsche Journalisten die Möglichkeit, für zwei Monate in einer osteuropäsischen Redaktion (bei einem russischsprachigen Medium) als Gastredakteur zu arbeiten. Zeitgleich wird das Stipendienprogramm für Journalisten aus Russland, der Urkaine, Armenien, Aserbaidschan sowie den anderen GUS-Ländern, Georgien und den Baltischen Staaten  ausgeschrieben, die sich für einen zweimonatigen Arbeitsaufenthalt in Deutschland bewerben können. Mehr...

Neue Broschüre über politische Dimension Internationaler Jugendarbeit

Im Rahmen des Innovationsforums Jugend global, einem interaktiven Angebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der internationalen Jugendarbeit, entstand diese neue Broschüre über die politische Dimension Internationaler Jugendarbeit. Mehr…

Austausch hautnah

Partnerschulen gesucht!

Die Berufsbildenden Schulen Haarentor (Oldenburg) suchen einen Partner für den Austausch von Auszubildenden der Fachrichtungen Industriekauffrau/ -mann und Fachinformatiker/-in. Mehr…

Das Lyzeum Nr. 1581 aus Moskau mit Schwerpunkt Mathe/Physik sucht in Deutschland eine Bildungseinrichtung mit ähnlichem Schwerpunkt für Schüleraustausch. Mehr…

Die Allgemeinbildende Schule Nr. 41 in Kaliningrad sucht eine Partnerschule in Deutschland, in der Russisch als Fremdsprache gelernt wird, für sprachlichen, kulturellen und inhaltlichen Austausch. Mehr...

Toleranzpreis für deutsch-russische Schulpartnerschaft

Die Gesamtschule Neunkirchen wurde für ihre langjährige Schulpartnerschaft mit Karatschai Tscherkessien mit dem Toleranzpreis der Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar ausgezeichnet.
Die Jury, der u.a. Vertreter der Friedrich Naumann Stiftung und die Staatssekretärin des saarländischen Bildungsministeriums angehören, hob die Bedeutung des Projektes gerade in der angespannten politischen Situation, die enormen organisatorischen Leistungen, die Langfristigkeit und Nachhaltigkeit des Projektes sowie die beeindruckenden Erfahrungen der Jugendlichen im Umgang miteinander hervor.
Lehrkräfte- und Schüleraustausch im Rahmen der Schulpartnerschaft werden seit 2010 von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gefördert.

Im Dialog mit...

...Alexej Ljubzow, Leiter des Internationalen Jugendzentrums Moskau

Seit Ende 2014 ist Alexej Ljubzow neuer Leiter des „Internationalen Jugendzentrums“ Moskau, bei dem das russische Koordinierungsbüro für Jugendaustausch mit Deutschland angesiedelt ist. Wir sprachen mit ihm über die Neuausrichtung des Zentrums und welche Rolle dabei der deutsch-russische Jugendaustausch spielt. Mehr…

Terminkalender

Informations- und Vernetzungstag in Bayern
26. Februar 2015, München

Informations- und Vernetzungstag in Bayern
27. Februar 2015, Nürnberg

Drei Partner für den Schüleraustausch - Kontaktseminar für Schulpartnerschaften zwischen Deutschland, Polen und Russland
12. - 15. April 2015, Lübeck

Aufbauworkshop Sprachanimation
17.-19. April 2015, Rietschen (Sachsen)

Auftaktveranstaltung des Themenjahrs "70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs: Jugendaustausch - Verständigung - gemeinsame Zukunft"
04.-08. Juni 2015, Moskau

Austauschforum "Diversität im internationalen Jugendaustausch"
04
11.-14. Juni 2015, Bad Liebenzell

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung-drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de/
www.to4ka-treff.de/

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122