#02

Newsletter vom 25.08.2019

anbei erhalten Sie unseren Infobrief mit aktuellen Informationen und Terminhinweisen rund um den deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell

Bundesministerin Schwesig übernimmt Schirmherrschaft über deutsch-russische Themenjahre

Die Bundesjugendministerin Manuela Schwesig übernimmt die Schirmherrschaft über die Themenjahre im deutsch-russischen Jugendaustausch. Unter dem Motto „70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges: Jugendaustausch - Verständigung - gemeinsame Zukunft“ veranstalten die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und das Russische Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit Deutschland eine Veranstaltungsreihe, die schulische und außerschulische Träger ermutigen soll, für ihre Jugendbegegnungen historische Themen aufzugreifen. 
Die Bewerbungsfrist ist für interessierte deutsche und russische Träger und Schulen bis zum 4. Mai 2015 verlängertMehr…

Forum "Maultauschen und Piroggen" - Anmeldung noch bis Mitte Mai möglich

Vom 11. bis 14. Juni 2015 findet bereits zum vierten Mal in Bad Liebenzell das Austauschforum "Maultaschen und Piroggen" statt. Austauschinteressierte Fachkräfte der Jugendarbeit und Lehrkräfte aus Baden-Würtemberg, die neue Impulse für bestehende Austausche bekommen wollen oder Interesse an neuen Kontakten zu Partnerinnen und Partnern aus Polen, Russland und Tschechien haben, sind herzlich eingeladen. Mehr...

Museumsfest Karlshorst: Besuchen Sie uns an unserem Stand

Am 8. Mai 2015 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa zum 70. Mal. Das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst ist der historische Ort, an dem das Kriegsende durch die Unterzeichnung der deutschen Kapitulation in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 besiegelt wurde. Beim diesjährigen Museumsfest am 8. Mai stehen die vielfältigen Erinnerungen, Rituale und Gedenkformen, die mit dem Kriegsende 1945 verbunden sind, im Mittelpunkt. Auch die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch wird mit einem Informationsstand auf dem Museumsfest vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kirchentag: Stiftung auf dem Markt der Möglichkeiten

Unter der Losung „damit wir klug werden“ findet vom 3.-7. Juni in Stuttgart der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag statt, bei dem sich die Stiftung mit einem Stand auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vom 4.-6. Juni beteiligt. Mehr…

Terminankündigung: Info- und Vernetzungstage zum beruflichen Austausch

Im Juni veranstaltet die Stiftung in Kooperation mit anderen Fach- und Förderstellen der internationalen Jugendhilfe drei Info- und Vernetzungstage zum beruflichen Austausch: 18. Juni in Berlin, 22. Juni in Nürnberg und am 23. Juni in Düsseldorf.
Weitere Informationen werden in Kürze auf unserer Homepage zu finden sein. 

Kuratorium der Stiftung tagte in Berlin

Am 16. April fand die 10. Sitzung des Kuratoriums der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch in der Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung in Berlin statt.
Die Teilnehmenden nahmen erfreut zur Kenntnis, dass sich trotz der außenpolitischen Krise die Intensität des Jugendaustausches mit Russland im Jahr 2014 kaum verändert hat. Darüber hinaus bestätigte das Kuratorium die Programmplanungen für das Jahr 2015. Mehr…

Über den Tellerrand

Werkstatt zur Internationalisierung von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe

IJAB lädt in Kooperation mit weiteren Trägern zur Werkstatt „Von der Vision zur Tat: Entwicklung eines Konzepts zur Internationalisierung von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe“ vom 15. bis 17. Juni 2015 in Hannover ein. Mehr…

Bundescup 2015 "Spielend Russisch lernen": Jetzt noch anmelden!

Russischlehrkräfte haben wieder die Möglichkeit, spielerisch für das Fach Russisch zu werben. Das Deutsch-Russische Forum e.V. organisiert zum 8. Mal den bundesweiten Sprachwettbewerb „Spielend Russisch lernen“. Die Grundlage des Bundescups ist die deutsch-russische Ausgabe des ¡New Amici!-Spiels. Anmeldungen können noch bis 30. April 2015 eingereicht werden. Mehr…

fluter. - Eine Ausgabe über das junge Russland

Was denken junge Russinnen und Russen über ihr Land? Wie sieht ihr Alltag aus in Moskau oder in der Provinzstadt Ufa? Und was sind ihre Träume? Nachzulesen in der aktuellen Ausgabe des fluter. - Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung. Mehr…

Austausch hautnah

Jenaer Musik als Türöffner bei Jugendlichen in Russland

Streetwork Jena und Euroclub Wladimir - seit 10 Jahren eine bewährte Partnerschaft mit regelmäßigen Kontakten und Jugendaustauschen. Zuletzt waren im August 2014 11 Jugendliche aus Jena zu Gast in Wladimir. Darunter auch fünf junge Mitglieder der Musikband "Carpe Noctem", deren Musik sich bei unterschiedlichsten spontanen Begegnungen als Türöffner erwies. Eindrücke von der Begegnung und von der Begeisterung der Jenaer vermitteln der Film "Jena in Wladimir 2014" und ein gleichnamiger  Blogbeitrag.

Terminkalender

Stiftung beim Museumsfest im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst
08. Mai 2015, Berlin

Stiftung beim Deutschen Evangelischen Kirchentag
3.-5. Juni 2015, Stuttgart

Auftaktveranstaltung zum deutsch-russischen Themenjahr "70 Jahre Kriegsende"
5. Juni 2015, Moskau 

Berufliche Info- und Vernetzungstage

18. Juni 2015, Berlin
22. Juni 2015, Nürnberg
23. Juni 2015, Düsseldorf

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung-drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de/
www.to4ka-treff.de/

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122