#01

Newsletter vom Februar 2017

anbei erhalten Sie unseren Infobrief mit aktuellen Informationen und Terminhinweisen rund um den deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell

GLASOK - der beliebte Reisebegleiter jetzt als App

Die Publikation „Glasok – Ein Reisebegleiter für Russland“ der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gibt es jetzt auch als App – für Android und iPhone.
Neben spannenden und aktualisierten Reiseinformationen enthält sie einen Merkzettel mit Notizfunktion, einen Vokabeltrainer und einen Währungsrechner. Die App ist ein kostenfreies Angebot der Stiftung. Mehr…

Jetzt für Teilnahme am deutsch-russischen Jugendfestival bewerben!

Zum Abschluss des Deutsch-Russischen Jahres des Jugendaustausches 2016/2017 findet vom 13.-16.07.2017 in Berlin ein Jugendfestival statt. Wir möchten gerne Schulklassen und Jugendgruppen, aktive Träger des Jugendaustausches, für die Mitwirkung an diesem Festival begeistern. Gemeinsam möchten wir der Stadt Berlin und einer breiten Öffentlichkeit die Vielfalt des deutsch-russischen Jugendaustauschs präsentieren. Wir freuen uns über alle, die Lust haben, eigene Aktionen zur Veranstaltung beizusteuern. Interessierte Schulklassen und Jugendgruppen können sich noch bis zum 20. Februar 2017 bewerben. Mehr…

Aufbauschulung zur Sprachanimation im April in Görlitz

Vom 07.-09. April 2017 stehen in Görlitz neue Sprachanimationsmethoden, das Anleiten von Sprachanimationsspielen während einer Jugendbegegnung sowie der gegenseitige Austausch im Mittelpunkt unseres deutsch-polnisch-russischen Workshops. Das in der Obermühle Görlitz Erlernte kann gleich in einer realen Begegnungssituation ausprobiert werden. Mehr...  

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch ist gemeinsam mit dem russischen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit Deutschland vom 28. bis 30. März beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf dabei!
Am Messetand der Internationalen Jugendarbeit (Stand D40) können Sie sich über die Arbeit beider Büros informieren. Bei kleinen Erfrischungen in angenehmer Atmosphäre bietet sich die Möglichkeit für informative und entspannte Gespräche. Mehr...

Lesen Sie unseren Jahresbericht 2015 online

Im Jahr 2015 stand im Fokus unserer Arbeit die Umsetzung der Stiftungsstrategie „Qualität stärken – Austausch fördern – Anerkennung erreichen“. Dabei spielte die Eröffnung der Themenjahre im deutsch-russischen Jugend- und Schüleraustausch „70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs“ eine herausgehobene Rolle. Zur Vertiefung unserer Angebote im Bereich Sprachanimation wurde erstmals eine Aufbauschulung durchgeführt. Mehr zu den Aktivitäten der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch im Jahr 2015 lesen Sie im Jahresbericht 2015.

Über den Tellerrand

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance

Das Goerdeler-Kolleg für Good Governance ist ein Weiterbildungsprogramm für die nächste Generation von Führungskräften, die für die Welt von morgen Verantwortung übernehmen will. Im Laufe des Kollegjahres nehmen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an drei Seminaren teil und setzen ein eigenes Projekt in ihrem Heimatland um.
Teilnehmen können jährlich 20 Nachwuchsführungskräfte aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, Serbien, der Türkei und der Ukraine. Sie können in der Verwaltung, in der Wirtschaft oder im NGO-Bereich tätig sein.
In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP) fördert die Robert Bosch Stiftung in diesem Kolleg engagierte Persönlichkeiten, die ihre Gesellschaft aktiv mitgestalten wollen, ermöglicht wechselseitigen Erfahrungsaustausch in einem gemeinsamen Europa und stärkt verantwortliches und gemeinwohlorientiertes Handeln in sich verändernden Gesellschaften. Mehr…

Austausch hautnah

Beete anlegen und Zäune streichen: Gemeinsame Aktionen zum besseren Kennenlernen

Seit 2007 besteht der Kontakt zwischen der Waldorfschule Dresden und der Mittelchule im Dorf Jasnaja Poljana im Kaliningrader Gebiet. Im Dorf liegt das Zentrum des ehemaligen Gestüts Trakehnen, in dem ein Teil der Schule untergebracht ist. Der Erhalt und die Pflege der alten Anlagen bietet bei den regelmäßigen Schülerbegegnungen viele Gelegenheiten für gemeinsame Projekte und Aktivtäten der Schülerinnen und Schüler.
Diese lernen sich dabei nicht nur schneller und besser kennen, sondern können intensiv ihre Sprachkenntnisse anwenden. Mehr…

Terminkalender

Infostand auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag
28.-30. März 2017, Düsseldorf

Aufbaufschulung Sprachanimation

07.-09. April 2017, Görlitz

Kontaktseminar "Drei Partner für den Schüleraustausch"
23.-26. April 2017, Chełmno 

Informations- und Vernetzungstag in Brandenburg
04. Mai 2017, Potsdam

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung-drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de/
www.to4ka-treff.de/

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122