Newsletter vom Juli 2018

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell


8. Parlamentarischer Abend der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit

Unter dem Motto „Weltoffen leben – Jugendaustausch in Zeiten gesellschaftlicher und internationaler Veränderungen“ hatten die bundesweiten Fach- und Fördereinrichtungen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit am 14. Juni 2018 zum 8. Parlamentarischen Abend in die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin eingeladen. Rund 200 Gäste, darunter Abgeordnete, Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Trägern der Jugendhilfe diskutierten die Herausforderungen internationaler Zusammenarbeit für den Jugendaustausch in Zeiten vielfältiger Veränderungen. Mehr...


Jugendforum der Städtepartnerschaften - Anmeldefrist verlängert

Teilnehmende am Jugendforum der Städtepartnerschaften erwartet ein vielfältiges und buntes Programm: Inhaltliche Workshops und Inputs zu Aspekten von Städtepartnerschaften, Fundraising oder Öffentlichkeitsarbeit unterstützen bei der Ausarbeitung der eigenen Projektideen. Daneben bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm Raum für viele gemeinsame Erlebnisse. Um nicht bereits zu viel zu verraten, hier ein erster Hinweis: Von einem Boot aus lässt sich Hamburg besonders gut erkunden! Interessierte haben nun noch bis zum 31. Juli 2018 Zeit, ihre Bewerbung einzureichen. Informationen zum Programm, Teilnahmebedingungen und dem Anmeldeformular gibt es hier.


Projektschmiede zum Jugendaustausch in der beruflichen Bildung

Erste interkulturelle und berufliche Erfahrungen sammeln – das soll auch für junge Auszubildende gelten. Deshalb laden wir zur zweiten Projektschmiede vom 02. bis 05. November 2018 nach Berlin ein. Dort können sich Akteure der beruflichen Bildung untereinander vernetzen, passende Kooperationspartner finden und gemeinsame Projekte für Mobilitäten zwischen Deutschland und Russland entwickeln. Im Mittelpunkt dieser Projektschmiede stehen die Bereiche Elektronik und Landmaschinenmechanik. 
Interessierte melden sich bitte bis zum 15. September an. Mehr...


Save the date: Fachtag "Beruflicher Austausch mit Russland"

Der berufliche Austausch ist eine wichtige Säule in der Bildungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland. Berufliche Lernaufenthalte im Partnerland bieten persönliche und berufliche Entwicklungschancen und schaffen Grundlagen für gesellschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen.
Um die unterschiedlichen Akteure und Förderer in diesem Bereich zusammen zu bringen, laden wir am 02. November 2018 zum Fachtag "Beruflicher Austausch mit Russland" nach Berlin ein. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Mehr...


"Sprache in Bewegung" - Workshop zur Einführung in die Sprachanimation

Vom 09. bis 11. November 2018 lädt die Stiftung DRJA interessierete Lehrerinnen und Lehrer, sowie Fachkräfte der internationalen Jugendarbeit aus Deutschland und Russland nach München-Oberschleißheim ein, um die Methode Sprachanimation kennenzulernen. Mit Hilfe von Sprachanimation können die Integration innerhalb einer Gruppe gefördert und in kurzer Zeit grundlegende Sprachkenntnisse vermittelt werden. Durch spielerische Übungen werden Sprachbarrieren abgebaut sowie das Interesse für eine Fremdsprache geweckt. Mehr...


Gute Grundlage für mehr Jugendkooperation im Breitensport

Die WM-Gastgeberstadt Rostow am Don, angeblich eine der sportlichsten und fußballbegeistertsten Städte Russlands, bot den optimalen Rahmen für das Fachkräfteprogramm „Fußball verbindet“. Vom 25. bis 30. Juni 2018 kamen dort 40 junge Multiplikatoren aus deutschen und russischen Jugendsportorganisationen zusammen, um Strukturen und Arbeitsweisen der jeweils anderen Seite und einander kennenzulernen. Ein wichtiger Schritt zur Intensivierung der Jugendkooperation im Breitensport wurde damit getan. Mehr...

Über den Tellerrand


Das Deutsche Schulportal: Neue Online-Plattform rund um das Thema Schule

„Für mehr gute Schulen“ – das ist der Leitspruch des Deutschen Schulportals: Die Online­platt­form ist ein unabhängiges Fach­medium für alle, die sich für Schul- und Unterrichts­entwicklung interessieren. Das Schulportal stellt erfolgreiche Konzepte aus der Schul­praxis vor und bietet aktuelle Informationen und Beiträge rund um die Themen Schul­praxis, Bildungs­politik und Wissenschaft.
Die Online-Plattform will Schulleitungen und Lehr­kräfte bei ihren Aufgaben begleiten und inspirieren – sei es bei der Weiter­entwicklung des Unter­richts, in Schul­entwicklungs­fragen oder der Gestaltung des Schul­lebens. Das Deutsche Schulportal ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, der Deutschen Schulakademie und der Heidehof Stiftung in Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe. Mehr...

Austausch hautnah


Romeo und Julia mal anders: Deutsch-russisches Musical schweißt zusammen

Mit vielen Erlebnissen, Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck kehrten die Schülerinnen und Schüler des Mosaik-Gymnasiums Oranienburg im vergangenen Monat vom inzwischen 5. Schüler-austausch mit der Partnerschule aus Sankt Petersburg zurück. Dieses Mal stand ein besonderes Projekt im Fokus der Begegnung: Ein selbstgeschriebenes deutsch-russisches Mini-Musical sollte auf die Bühne gebracht und in Russland präsentiert werden.
Zum Thema "Liebe" entwickelten die Jugendlichen eine Romeo & Julia-Geschichte, die ein glückliches Ende fand und mit Hilfe von Songs der aktuellen Musikmedienlandschaft illustriert wurde. Im September werden die Petersburger Schülerinnen und Schüler zu Besuch nach Oranienburg kommen und zusammen mit der deutschen Gruppe am nächsten Projekt feilen: dem Mini-Musical Teil 2. Mehr...

Terminkalender

Regionalkonferenz "Austausch macht Schule - in Sachsen und Sachsen-Anhalt"
11. September 2018, Leipzig

Pilotprojekt zur Radikalisierungsprävention
17.-20. September 2018, Düsseldorf und Wolfsburg

Jugendforum der Städtepartnerschaften
30. September - 05. Oktober 2018, Hamburg

Fachtag "Beruflicher Austausch mit Russland"
02. November 2018, Berlin

Projektschmiede zum Jugendaustausch in der beruflichen Bildung
02.-05. November 2018, Berlin

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung-drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122