Newsletter vom April 2019

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell


Info- und Vernetzungstage der Internationalen Jugendarbeit in München und Stuttgart

Gemeinsam mit den anderen Fach- und Fördereinrichtungen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit lädt die Stiftung DRJA zu zwei Info- und Vernetzungstagen für die Europäische und Internationale Jugendarbeit am 27. Mai in München und am 28. Mai Stuttgart ein. Neben grundsätzlichen Informationen zum Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Frankreich, Israel, Polen, Russland und Tschechien werden verschiedene Arbeitsgruppen neue Impulse für den Austausch geben, unter anderem auch für die Kooperation schulischer und außerschulischer Träger des Austausches. Darüber hinaus werden das gegenseitige Kennenlernen sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen Akteuren im Vordergrund stehen. Mehr...


Kuratorium der Stiftung tagte in Hamburg

Am 10. April 2019 fand die 14. Sitzung des Kuratoriums der Stiftung in Hamburg statt. Wichtige Themen waren dabei die Schwerpunkte der nächsten Jahre: die Einbeziehung neuer Zielgruppen und Regionen, der Ausbau des beruflichen Austauschs und die Unterstützung von Kooperationen von schulischen und außerschulischen Trägen.
Im Rahmen der Sitzung wurde Frau Antje Sember als langjährige Ansprechpartnerin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für die Stiftung und den deutsch-russischen Jugendaustausch verabschiedet. Mehr...


Maultaschen und Piroggen - Austauschforum für Jugend- und Schüleraustausch

Das diesjährige multinationale Austauschforum „Maultaschen und Piroggen“ für den Jugend- und Schülerlaustausch mit Polen, Russland und Tschechien findet vom 22. bis 25. Mai 2019 in Bad Liebenzell (Baden-Württemberg) statt und widmet sich dem Thema „Soziale Gerechtigkeit und ihre Bedeutung für den internationalen Jugendaustausch“. Ihre Anmeldung ist bis zum 6. Mai 2019 möglich. Mehr...


3. Jugendforum der Städtepartnerschaften - Anmeldefrist verlängert

Das diesjährige Jugendforum der Städtepartnerschaften findet vom 21.-26. Juni 2019 in Düren statt. Unter dem Motto "Stadt in Bewegung: Dein Projket zählt!" haben die
deutschen und russischen Teilnehmenden in Partnerteams die Möglichkeit, ihre Idee zum deutsch-russischen Jugendaustausch in ihrer Städtepartnerschaft zu einem konkreten Projekt weiterzuentwickeln. 
Jugendlichen zwischen 18 und 30 Jahren können sich noch bis zum 28. April 2019 für die Teilnahmen bewerben. Mehr...

Jugendforum Städtepartnerschaften: Sprachmittler/- innen gesuchtzur

Für das Jugendforum der Städtepartnerschaften vom 21.-26. Juni 2019 in Düren werden zur Unterstützung der Moderatoren in den Partnerschaftsteams und zur Unterstützung bei Verständigungsproblemen innerhalb der Teams Sprachmittlerinnen und Sprachmittler gesucht. Interessierte, die gern mit Jugendlichen arbeiten und Erfahrungen im Bereich Sprachmittlung haben, sind herzlich eingeladen sich bis zum 12. Mai 2019 zu bewerben. Mehr…


Kontaktseminar Schulpartnerschaften: Neuer Ort für neue Partner und für neue Ideen

Neue Partnerschaften und viele neue Ideen für Austauschprojekte sind das Ergebnis unseres Seminars „Drei Partner für den Schüleraustausch", das Ende März erstmals in Kaliningrad stattfand. Mit Kaliningrad und dem dort ansässigen Lehrerfortbildungsinstitut haben wir einen neuen Veranstaltungsort und einen neuen Kooperationspartner gewonnen. Erstmals konnten die Teilnehmenden live bei einem Austauschprojekt zwischen dem Kaliningrader Gymnasium „Hanseschiff“ und seiner deutschen Partnerschule dabei sein. Mehr...


"Austausch macht Schule" - Regionalkonferenz zum Zusammenwirken von Städtepartnerschaften und Schulaustausch in Berlin

Die vierte Regionalkonferenz von »Austausch macht Schule« widmete sich am 28. Februar in Berlin u.a. der Frage, wie die Schulen die verschiedenen Städterpartnerschaften Berlins für ihre Internationalisierung nutzen können. Die Diskussionen stellten die Wechselbeziehungen von Städtepartnerschaften und Schul- und Schüleraustausch ganz in den Mittelpunkt. Mehr...

Über den Tellerrand


Bundescup "Spielend Russisch lernen"

Mit Vokabelwissen und etwas Glück eine Reise nach Russland gewinnen – das können Sie Ihren Schülerinnen und Schülern ermöglichen. Melden Sie noch bis zum 30. April 2019 Ihre Schule zum Bundescup „Spielend Russisch lernen“ an, der vom Deutsch-Russischen Forum e.V. organisiert wird. Mehr...

Gesucht werden außerdem noch Interessierte, die bei den Regionalrunden und dem Finale im Europapark Rust als Schiedsrichter aktiv werden. Am 05. Juni 2019 bietet das Deutsch-Russische Forum e.V. für alle angehenden Schiedsrichter eine Schulung an. Mehr... 

Jetzt bewerben: "Europa bei uns zuhause" prämiert Städtepartnerschaften und grenzüberschreitende Projekte

Kommunen und Städtepartnerschaftsvereine sowie Sportvereine, Kulturorganisationen, Freiwillige Feuerwehren oder Jugendorganisationen können sich ab sofort beim Wettbewerb „Europa bei uns zuhause“ 2019 der Landesregierung Nordrhein-Westfalen bewerben. Dieser prämiert Projekte europäischer Städtepartnerschaften in Nordrhein-Westfalen und Projekte der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Partnern in den Niederlanden und Belgien. Mehr...

Austausch hautnah


Wir und Streetart in unseren Städten

Beim Austauschprojekt zwischen dem Mosaik-Gymnasium Oberhavel Oranienburg und der Schule Nr. 191 in St. Petersburg begaben sich die deutschen und russischen Schülerinnen und Schüler auf die Spuren von Streetart in ihren Städten. Vor ausgewählten Werken fotografierten sich die Schüler in Beziehung zum Original. Diese kreativen Fotoarrangements bilden die Grundlage für eine Ausstellung in beiden Schulen. Mehr…


Terminkalender

Regionalkonferenz "Austausch macht Schule" in Rheinland-Pfalz
13.-14. Mai 2019, Ingelheim

Info- und Vernetzungstag der Internationalen Jugendarbeit in Bayern
27. Mai 2019, München

Info- und Vernetzungstag der Internationalen Jugendarbeit in Baden-Württemberg
28. Mai 2019, Stuttgart

Markt der Möglichkeiten beim Evangelischen Kirchentag

19.-23. Juni 2019, Dortmund

3. Jugendforum der Städtepartnerschaften 
21.-26. Juni 2019, Düren

* Bitte antworten Sie nicht auf diese E–Mail. Bei Anmerkungen zum aktuellen Infobrief oder Abmeldung des Infobriefs, schreiben Sie einfach eine kurze E–Mail
an katrin.haft@stiftung-drja.de.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122