Newsletter vom Dezember 2021

Wenn der Text dieser Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Stiftung aktuell


Liebe Partnerinnen und Partner, Aktive und Unterstützer im deutsch-russischen Jugendaustausch,

das Jahr 2021 nähert sich seinem Ende. Rückblickend kann man nicht behaupten, dass wir nicht alles versucht hätten, das Beste aus der Situation zu machen, obwohl die Rahmenbedingungen es uns allen nicht leicht gemacht haben. Die COVID-19 Pandemie hat uns weiterhin im Griff und die politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland sind noch einmal schwieriger geworden. Umso mehr gilt es auch die positiven Aspekte zu benennen, die es trotz dieser Situation gegeben hat. Mehr...


15 Jahre Koordinierungsbüros - Dialog mit Russland durch Jugendaustausch

Am 23. November 2021 feierten die Stiftung DRJA und das Russische Koordinierungsbüro im Hamburger Curio-Haus ihr fünfzehnjähriges Bestehen. Unter den Gratulanten waren Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Aydan Özoğuz und der stellv. Minister für Hochschulbildung der RF Grigorij Gurow. Bei Lagerfeuerromantik erwartete die ca. 100 Gäste ein bunter Abend mit tollen Geschichten des Austauschs, Impro-Theatereinlagen und einer Gesprächsrunde mit Förderern und langjährigen Wegbegleitern. Mehr...


Jugend Deutschlands und Russlands einander näher gebracht

Anlässlich unseres 15-jährigen Jubiläums gratulierte auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und wandte sich mit einer Grußbotschaft an die beiden Koordinierungsbüros und an alle Aktiven im deutsch-russischen Jugendaustausch. Mehr...


Spendenprojekt: Brücken bauen für den Jugendaustausch

Die Abteilung Innovation und Qualitätsentwicklung ist in diesem Jahr gewachsen: Seit Anfang des Jahres baut Abteilungsleiter Benjamin Holm zusammen mit Dr. Anna Punke-Dresen als Programmleitung Fundraising den Spendenbereich der Stiftung auf. Durch eine breitere Aufstellung des Fundraisings sollen nicht nur neue Zielgruppen erreicht, sondern auch mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit für den Jugendaustausch die Relevanz der Stiftungsarbeit gesellschaftlich noch sichtbarer gemacht werden. Dazu wurde in einem ersten Schritt ein Spendenbereich und Spendenformular auf der Stiftungswebseite geschaffen. Darüber hinaus ist die Kampagne »Gemeinsam Brücken bauen« gestartet, um Geldgebende mit Russlandbezug gezielt ansprechen zu können. Mehr...


Erklärfilme für den deutsch-russischen Jugendaustausch

Um Projektträgerinnen und -träger in der Internationalen Jugendarbeit bei der Organisation und Durchführung von Jugendbegegnungen zu unterstützen, haben Jugendverbände wie die djo – Deutsche Jugend in Europa oder die Deutsche Sportjugend (dsj) Erklärvideos erstellt. In der Mediathek auf unserer Website haben wir eine Auswahl dieser Videos, beispielsweise zur Organisation eines deutsch-russischen Jugendaustausches oder einer internationalen Jugendbegegnung im Bereich Sport, für Sie zusammengestellt. Mehr…


In eigener Sache: Stelle des Digitalisierungsbeauftragten (w/m/d) zu besetzen

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch hat zum 15.02.2022 die Stelle eines Digitalisierungsbeauftragten (w/m/d) zu besetzen. Die Aufgaben auf dieser Stelle umfassen unter anderem die Koordinierung der Digitalisierungsprozesse sowohl bei der Stiftung DRJA als auch bei ConAct - Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch und beim Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem. Bewerbungen können bis 27.12.2022 eingereicht werden. Mehr...


Jahresbericht 2020

Die Arbeit der Stiftung war im vergangenen Jahr geprägt von der Covid-19-Pandemie und der Notwendigkeit, auf digitale Formate umzustellen. Dabei waren unsere Aktivitäten vor allem von dem Wunsch geleitet, die Akteure im deutsch-russischen Jugendaustausch dabei zu unterstützen, mit ihren Partnerorganisationen im Kontakt zu bleiben. Im aktuellen Jahresbericht erfahren Sie mehr über die verschiedenen Aspekte und Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung DRJA im Jahr 2020. Viel Spaß beim Lesen! Mehr...

Über den Tellerrand


Digitale Schnitzeljagd: Lösungswort finden und Gutschein für eine nachhaltige Reise gewinnen

Wer in der Vorweihnachtszeit rätseln, knobeln und dabei etwas über Auslandsaufenthalte lernen möchte, ist bei der digitalen Schnitzeljagd von Eurodesk genau richtig. Mitmachen können alle zwischen 16 und 30 Jahren. Alle Teilnehmenden haben die Chance auf den Gewinn eines Gutscheinpaketes für die nächste Reise. Mehr...

Austausch hautnah


Trilaterales historisches Projekt "Stolen Memory"

Aus dem diesjährigen online-Kontaktseminar „Drei Partner für den Schüleraustausch“ sind trilaterale Projektgruppen hervorgegangen, die in ganz unterschiedlichen Konstellationen bereits gemeinsam gearbeitet haben. Die berufliche Schule Bad Oldesloe, die Schillerschule St. Petersburg und die Hotel- und Gastronomiefachschule Gdynia haben gemeinsam das Projekt "Stolen Memory" umgesetzt, in dessen Ergebnis unter anderem ein sehr informatives Video entstanden ist. Mehr…

Möchten Sie den Infobrief der Stiftung DRJA nicht mehr beziehen, können Sie hier den Newsletter abbestellen.

Stiftung Deutsch–Russischer Jugendaustausch gGmbH
Mittelweg 117 b
20149 Hamburg
Fon +49 (0) 40.87 88 679–30
Fax +49 (0) 40.87 88 679–20
www.stiftung-drja.de

Geschäftsführer: Thomas Hoffmann
Amtsgericht Hamburg HRB 97122